Fehlbesetzungen können bis zu vier Jahresgehälter kosten. Das gesamte Interview lesen Sie hier.